Südnorwegen mit Kopenhagen

Unterwegs auf der „Mein Schiff 4“

Ich hatte die große Ehre und durfte eine Kreuzfahrt auf der neuen „Mein Schiff 4“ machen.

Nach der Anreise mit der Bahn nach Kiel, ging es dann per Transferbus zum Schiff.

Bevor es aufs Schiff ging, erfolgte der Check-In für alle Passagiere in einer großen Halle an Land. Da es bereits mittags war, kam ich pünktlich zum Mittagessen auf dem Schiff an :-) Ab 15 Uhr waren die Kabinen bezugsfertig und man konnte sich erst einmal frisch machen. Gewohnt haben wir in einer Balkonkabine, welche sehr komfortabel und mit viel Stauraum ausgestattet ist. Um 18:15 Uhr wurden alle Passagiere zur Seenotrettungsübung auf die verschiedenen Decks gerufen. Diese Übung ist Pflicht, da hierbei erklärt wird, wie man sich im Notfall verhalten muss. Anschließend legte das Schiff in Kiel ab und fuhr Richtung Norwegen.

 

Der nächste Tag war ein Seetag! Morgens hatten wir einen Schiffsrundgang. Hier haben wir uns einen ersten Eindruck des Schiffes machen können! Anschließend hatten wir die Möglichkeit das Schiff auf eigene Faust zu erkunden. Abends haben wir gemeinsam in dem Restaurant „Atlantik Brasserie“ gegessen. Hierbei handelt es sich um ein á-la-carte Restaurant der französischen Küche (ohne Aufpreis). Man kann immer zwischen zwei Menüs wählen und diese auch miteinander kombinieren.

 

Am zweiten Tag wurden wir morgens durch den Spa-Bereich geführt und haben einen Einblick in die Behandlungsräume und den Sauna-Bereich erhalten. Anschließend haben wir á-la-carte in der Café Lounge italienisch gefrühstückt. Man hat hier die Möglichkeit zusätzlich zu den All inclusive Restaurants in der Lounge das Frühstück gegen einen kleinen Aufpreis zu genießen. Man hat einen wunderbaren Blick auf das Meer, da sich die Café Lounge am hinteren Ende des Schiffes befindet. Ansonsten werden hier besondere Kaffee Spezialitäten mit einer hausgemachten Praline serviert. Die Pralinen kann man auch an Bord als Präsent kaufen. Mitlerweile hatte das Schiff in Bergen angelegt. Am Hafen stand ein kostenfreier Shuttle ins Zentrum zur Verfügung, welcher in regelmäßigen Abständen gependelt ist. Nach einem Stadtbummel durch Bryggen und einem Spaziergang über den Fischmarkt, sind wir mit einer Gondelbahn zu einem Aussichtspunkt gefahren. Von oben hatte man einen wunderbaren Blick auf die Stadt und Umgebung. Gegessen haben wir abends im „Atlantik Classic“. Hier werden auch wieder zwei Menüs zur Auswahl angeboten.

 

An Tag drei ging es zum Geiranger Fjord. Hier mussten wir mit den Tender Booten an Land fahren. Gebucht hatten wir einen Ganztagesausflug durch die Landschaft. Wir sind über Serpentinen zu einem Aussichtspunkt gefahren, wo man einen wundervollen Blick auf den Fjord von oben hatte! Entlang an einem schönen See ging es weiter zu einem Gletscher. Dort haben wir frischen Lachs serviert bekommen und sind anschließend zu dem Gletscher gewandert. Da wir relativ spät erst wieder an Bord waren, haben wir uns für das Abendessen im Buffet Restaurant „Anckelmannsplatz“ entschieden. Hier hat man eine sehr große Auswahl an verschiedenen Gerichten und kann sich zusätzlich an einem kleinen Buffet des „Gosch“ Restaurants bedienen!

 

Am nächsten Tag ging es nach Haugesund. Hier sind wir individuell von Bord gegangen und zu Fuß in die Innenstadt gelaufen. Es gibt neben einer Einkaufs Strasse ein rosafarbenes Rathaus und ein Denkmal in der Umgebung.

 

Wieder zurück an Bord haben wir den Fitness Bereich getestet um das ganze leckere Essen ab zu trainieren :-) Am Abend haben wir im „Atlantik Mediterran“ zu Abend gegessen. Hier werden zwei Menüs angeboten und zusätzlich kann man sich hausgemachte Nudeln mit verschiedenen Soßen aussuchen!

 

Am nächsten Morgen haben wir á-la-carte im Restaurant „Atlantik“ gefrühstückt. Man bekommt von Brot über Aufschnitt und Müsli alles am Tisch serviert. Es war sehr gemütlich auch das Frühstück einmal serviert zu bekommen! Angelegt hat das Schiff in Stavanger. Hier haben wir einen Bootsausflug durch den Lysefjord gemacht. Es gab einen Zwischenstopp auf einer kleinen Insel, wo uns frische Waffeln serviert wurden. Anschließend haben wir noch einen kleinen Spaziergang durch das schöne Städtchen gemacht. Wieder an Bord konnte ich bei einer Massage im Spa-Bereich entspannen.

Danach hatten wir die Gelegenheit an einem Cocktail-Workshop teilzunehmen. Unter einer Auswahl verschiedener Cocktails konnte man sich seinen Favoriten auswählen und selbst mixen. Abends trafen wir uns wieder im Buffet-Restaurant „Anckelmannsplatz“.

Dort gibt es eine Backstube, in der immer frisch selbstgebackenes Brot angeboten wird!

 

Der nächste Tag war ein Seetag. Vormittags hatten wir einen Workshop von TUI Cruises um weitere Neuigkeiten zu erfahren. Danach haben wir den Tag an Deck genossen. Ob man sich einfach auf eine Liege in die Sonne legt, oder sich eine Waffel mit leckerem Eis gönnt. Es lässt sich sehr gut entspannen! Für die Gäste der Suiten gibt es einen abgetrennten Bereich (X-Lounge). Nachmittags hatten wir die Möglichkeit an einem Sushi-Workshop teil zu nehmen. Es gibt ein japanisches á-la-carte Restaurant an Bord, in dem u.a. Suhsi serviert wird.

 

Den nächsten Tag haben wir individuell in Kopenhagen verbracht. Man konnte zu Fuß vom Schiff in die Stadt laufen. Vorbei an der kleinen Meerjungfrau und einem der Königspaläste war man in ca. eine Std. in der Innenstadt. Ein Bummel entlang der vielen Bars und Restaurants oder auf der langen Einkaufsstraße ist lohnenswert! Danach ging es wieder zurück an Bord und der letzte Abend stand bereits vor der Tür. Wir hatten eine Reservierung in dem á-la-carte Steakhaus „Surf&Turf“. Hier wird eine große Auswahl an Steaks oder Fischgerichten angeboten. Man kann ebenfalls ein eigenes Barbecue mit privatem Koch reservieren.

 

Jeden Abend fanden zwei Shows im Theater und zwei Vorstellungen im Klanghaus statt.

Das Klanghaus ist eine neue Unterhaltungsart an Bord. Meistens tritt ein Orchester auf, oder es finden Lesungen statt. Eine gute Alternative zu einem Besuch im Theater, wenn man es gerne etwas ruhiger mag!

Fazit:

Die 8 Tage vergingen wie im Flug und es war mit Sicherheit nicht meine letzte Kreuzfahrt!

Ihre Reiseberaterin unterwegs:

 

Julia Jung

Öffnungszeiten

Mo bis Fr  9.30 - 18.30 Uhr

Samstag 10.00 - 14.00 Uhr

 

Kontakt

Am Maubishof 22

41564 Kaarst

Fon 0 21 31 / 20 50 370
Fax 0 21 31 / 20 50 675

E-Mail

 

Unser Reisebüro ist Mitglied bei

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Schöner Reisen Kaarst